betriebshaft

Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist ein wichtiges Element der Absicherung für jeden Selbstständigen und Freiberufler. Denn bei aller Vorsicht kann nie ausgeschlossen werden, dass man im Rahmen seiner Tätigkeit einen anderen Menschen verletzt oder dessen Eigentum unabsichtlich beschädigt.

Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Grundsätzlich haftet in Deutschland jedes Unternehmen in unbegrenzter Höhe mit seinem gesamten Vermögen für Schäden, die Inhaber und Mitarbeiter durch ihre Tätigkeit verursachen. Für manche Unternehmen können die möglichen Schadensersatzforderungen existenzbedrohend sein.

Wer ist abgesichert?

Die Betriebshaftpflichtversicherung sichert sämtliche Mitarbeiter eines Unternehmens ab. Entscheidend für den Versicherungsschutz einer Betriebshaftpflichtversicherung ist, dass die Mitarbeiter mit Aufgaben zur Erfüllung der Geschäftstätigkeit betraut sind.

Wofür kommt die Betriebshaftpflichtversicherung auf?

Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die Inhaber oder ihre Mitarbeiter während der Arbeit anderen Personen oder deren Eigentum zufügen. Sie leistet zudem Entschädigungszahlungen, wenn aus diesen Schäden zusätzliche Vermögensschäden resultieren. Ebenfalls in der Betriebshaftpflicht abgedeckt sind Schäden, die durch ein fehlerhaftes Produkt eines Herstellers verursacht werden.

Außerdem überprüft die Betriebshaftpflicht sämtliche an das Unternehmen gerichteten Ansprüche. Sollten einmal unberechtigte oder überzogene Schadensersatzforderungen gestellt werden, kommt sie für Sachverständigen-, Anwalts-, und Prozesskosten auf.